Sommer, Sonne, …

… Ferienzeit! Mit rasender Geschwindigkeit neigte sich das Schul- und Hortjahr dem Ende zu. Grund genug, uns nochmal ein paar schöne Dinge einfallen zu lassen, die wir in den Sommerferien mit den Kindern machen wollten.

In der ersten Woche stand zunächst ein Ausflug ins Kino an. Die „Pets“ zeigten uns auf lustige Weise, was sie so treiben, wenn wir Menschen nicht zu Hause sind. Dass sie kleine Helden sind, wussten wir ja schon vorher. Aber dass sie wahre Superhelden werden – damit hätten wir dann wohl doch nicht gerechnet.

Skelette im paläontolgischen Musem
Diese Skelette zeigen uns, wie die Tiere früher ausgesehen haben. © Julia Edlhuber

Am nächsten Tag machten wir alle zusammen Pizza. Wir waren uns alle einig, dass das eine der besten Pizzen war, die wir je gegessen hatten. Außerdem hatten wir in dieser Woche auch die Möglichkeit, Spielzeug von zu Hause mitzubringen und den anderen zu zeigen.

Beeren und Smoothies
Leckere Smoothies spendeten vor den Sommerferien ein wenig Erfrischung. © Julia Edlhuber

Leider spielte uns in der zweiten Woche das Wetter einen kleinen Streich. Denn wir wollten am Dienstag eigentlich zu dem großen Wasserspielplatz im Westpark. Alternativ entschieden wir uns dann für das paläontologische Museum der Uni München. Dort warteten riesige Urtierskelette, uralte Fossilienfunde (das älteste 2 Milliarden Jahre alt!!) und viele interessante Informationen zur Erdgeschichte auf uns. Die Kinder wurden zu kleinen Archäologen, die akribisch Fossilien und Skelette abzeichneten. Soviel Einsatz musste belohnt werden und die kleinen Wissenschaftler durften sich noch über ein Eis und Toben vor der Pinakothek der Moderne freuen.

Zum Glück war das Wetter am nächsten Tag wieder besser. Und was gibt es bei strahlendem Sonnenschein Schöneres, als sich mit einem selbstgemachten, frischen Obstsmoothie zu stärken? Am letzten Horttag führte uns unser Weg nochmal alle zusammen in die Eisdiele unseres Vertrauens. Wir genossen unser Eis, ratschten und freuten uns alle auf die restliche Ferien- und Urlaubszeit. Das war ein sehr gelungener Abschluss eines ereignisreichen und schönen Hortjahres!

Veröffentlicht in Hort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.